Aktuelle Verkehrsmeldungen

Maskenpflicht im Bus und z.B. am ZOB/Südermarkt

Aufgrund der Landesverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr während der gesamten Fahrtdauer eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Seit dem 24.10.2020 gelten Gesichts-Visiere aus Kunststoff nicht mehr als ausreichender Schutz im Sinne der Corona-Verordnung. Ohne das korrekte Tragen einer zulässigen Mund-Nase-Bedeckung dürfen Fahrgäste unsere Busse nicht benutzen!

Die seit Sonntag, 25.10.2020 geltende Allgemeinverfügung der Stadt Flensburg sieht darüber hinaus vor, dass auf belebten öffentlichen Wegen und Plätzen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen ist. Daher gilt ab sofort auch an stark genutzten Haltestellenbereichen wie Südermarkt oder ZOB eine "Maskenpflicht".

Ausnahmen von der "Maskenpflicht":

  • Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr
  • Personen, die aufgrund medizinischer oder psychischer Beeinträchtigung oder einer Behinderung nicht in der Lage sind, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und dies durch einen Nachweis glaubhaft machen können. Diese zeigen den Nachweis beim Einstieg bitte unaufgefordert vor. 

Anders als im Einzelhandel müssen die Betreiber des ÖPNV die Einhaltung der "Maskenpflicht" nicht fortlaufend kontrollieren. Unser Fahrpersonal soll und muss sich auf seine vielfältigen Aufgaben im Fahrdienst konzentrieren. Die Pflicht der Fahrgäste zum korrekten Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung bleibt davon unberührt!

Bitte halten Sie sich weiterhin an die bekannten Verhaltensempfehlungen der Gesundheitsbehörden, zum Beispiel das Husten und Niesen in die Armbeuge, die Abstandswahrung und das regelmäßige Händewaschen. Nutzen Sie unsere Busse nicht, wenn Sie grippeähnliche Symptome haben! Helfen Sie mit - damit Flensburg mobil bleibt!

In der Mobizentrale in der Holmpassage erhalten Sie verschiedene Sorten und Größen an "Masken" für 3,50 € pro Stück.