Lohnt sich: Das Jobticket FL/SL im Stadtverkehr Flensburg

Das Jobticket FL/SL gilt für Busfahrten innerhalb der "Zone Flensburg" (Gebiet der Stadt Flensburg plus Wassersleben).

Stufenweise sparen:
Der Arbeitgeber legt fest, in welcher Höhe er das Jobticket bezuschusst und der Nahverkehr gibt dann einen Rabatt dazu, so dass sich eine attraktive Ersparnis für Beschäftigte gegenüber dem zugrunde gelegten sogenannten Referenzpreis für das Jobticket ergibt. Da die Zuschuss- und Rabattbeträge landesweit einheitlich sind, ergibt sich für den Stadtverkehr ein besonders attraktiver Endpreis.

 

Jobticket FL/SL im Stadtverkehr Flensburg (Tarifstand 01.08.2021):

Rabattstufe 1:

Referenzpreis Jobticket: 43,75 Euro
Zuschuss Arbeitgeber: -15,00 Euro
Zuschuss Nahverkehr: -10,00 Euro
Endpreis für Beschäftigte: 18,75 Euro

Rabattstufe 2:
Referenzpreis Jobticket: 43,75 Euro
Zuschuss Arbeitgeber: -30,00 Euro
Zuschuss Nahverkehr: -13,75 Euro
Endpreis für Beschäftigte: 0,00 Euro

 

Jobticket FL/SL für Auszubildende im Stadtverkehr Flensburg:

Rabattstufe 1:
Referenzpreis Jobticket: 30,81 Euro
Zuschuss Arbeitgeber: -15,00 Euro
Zuschuss Nahverkehr: -10,00 Euro
Endpreis für Auszubildende: 5,81 Euro

Rabattstufe 2:
Referenzpreis Jobticket: 30,81 Euro
Zuschuss Arbeitgeber: -30,00 Euro
Zuschuss Nahverkehr: 0,81 Euro
Endpreis für Auszubildende: 0,00 Euro

 

Rahmenvertrag und Bestellung.

Bevor Beschäftigte das Jobticket FL/SL nutzen können, schließt der Arbeitgeber einen Rahmenvertrag mit der Aktiv Bus Flensburg GmbH als gemeinsamen Vertriebspartner der Verkehrsregion Flensburg/Schleswig ab. Danach kann das Jobticket FL/SL bestellt werden.

Rahmenvertrag
Der Rahmenvertrag zum Jobticket FL/SL ist für alle Arbeitgeber offen: Unternehmen, Verwaltungen, Behörden und Institutionen. Der Abschluss ist bereits ab 5 Jobticket-Nutzer*innen im Unternehmen möglich. Im Rahmenvertrag wird insbesondere festgehalten, in welcher Höhe der Arbeitgeber die Jobtickets seiner Beschäftigten jeden Monat bezuschusst.

Sie sind Arbeitgeber und möchten Ihren Beschäftigten das Jobticket ermöglichen? Nähere Infos in der nachfolgenden Box.

Jobticket bestellen
Sobald der Rahmenvertrag abgeschlossen ist, können alle Beschäftigten ihr persönliches Jobticket FL/SL über einen durch den Arbeitgeber zur Verfügung gestellten PDF-Bestellschein bestellen. Das Jobticket FL/SL erhalten die teilnehmenden Beschäftigten dann quartalsweise mit 3 Monatskarten als Papierfahrkarte bequem per Post nach Hause zugesandt.

Informationen für Arbeitgeber: Ihr Weg zum Jobticket FL/SL

Das Jobticket lohnt sich. Auch für Ihr Unternehmen:

  • Schärft Ihr Profil als Arbeitgeber.
  • Ist gut für das Betriebsklima.
  • Reduziert Fehl- und Ausfallzeiten.
  • Verbessert Ihre Umweltbilanz.
 
Arbeitgebern mit Sitz in der Stadt Flensburg oder dem Kreis Schleswig-Flensburg empfehlen wir, sowohl für das NAH.SH-Jobticket als auch das Jobticket FL/SL einen Rahmenvertrag abzuschließen. So können alle interessierten Beschäftigten für ihre persönliche Fahrtstrecke ein Jobticket bestellen - unabhängig vom Wohnsitz. Die Mindestbestellmenge von 5 Jobtickets gilt dann für beide Rahmenverträge zusammen!
 
Lassen Sie sich vom Jobticket-Team der Stadtwerke Neumünster (SWN), dem zentralen Ansprechpartner für ganz Schleswig-Holstein, beraten. Es steht Ihnen tatkräftig zur Seite und begleitet Sie durch den gesamten Prozess. Sie erreichen das Jobticket-Team der SWN unter T 04321.202 22 44 oder per E-Mail an nah.sh-jobticket@swn.net.
 
Nähere Informationen zum Download :
 

Informationen für Beschäftigte: Ihr Weg zum Jobticket FL/SL

Voraussetzungen:

Voraussetzung ist, dass Ihr Arbeitgeber einen Rahmenvertrag über den Erwerb des Jobtickets FL/SL abgeschlossen hat. Arbeitgeber können Unternehmen, Verwaltungen, Behörden und Institutionen sein.
 
Im Rahmenvertrag wird insbesondere festgehalten, in welcher Höhe der Arbeitgeber die Jobtickets seiner Beschäftigten jeden Monat bezuschusst. Außerdem entscheidet der Arbeitgeber im Rahmenvertrag, über welche Zahlungswege das Jobticket in ihrem Unternehmen abgewickelt wird. Das Jobticket gibt es auch für Azubis zum ermäßigten Preis.
 
Ihr Arbeitgeber hat noch keinen Rahmenvertrag abgeschlossen?
Überzeugen Sie ihn! Das Jobticket FL/SL lohnt sich auch für Arbeitgeber. Informationen finden Sie in der obigen Box.
 
Ihr Arbeitgeber möchte keinen Rahmenvertrag abschließen?
Das ist schade. Sie können aber trotzdem bequem und günstig im Flensburger Stadtverkehr unterwegs sein. Mit der Monatskarte im Abo haben wir ein gutes Angebot für Sie: Monatskarte im 12er-Abo
 
Ihr Arbeitgeber hat bereits einen Rahmenvertrag zum Jobticket FL/SL abgeschlossen?
Dann erhalten Sie über Ihren Arbeitgeber einen PDF-Bestellschein, mit dem Sie Ihr persönliches Jobticket FL/SL bei uns bestellen können. Der Arbeitgeber bestätigt auf dem Bestellschein, dass Sie berechtigt sind, das Jobticket zu nutzen.
 
Das Jobticket FL/SL kann zum Ersten eines jeden Kalendermonats begonnen werden. Bestellungen müssen mindestens 16 Tage vor Monatsbeginn bei uns als Vertriebspartner eingehen.
 
Das Jobticket FL/SL ist eine Monatskarte im Abo zu einem besonderen Preis. Es gilt mindestens 12 Monate lang, ist aber vorzeitig kündbar. So können Sie das Jobticket ohne Risiko ausprobieren. Kündigen Sie nicht, verlängert es sich automatisch.
 
Ihr Jobticket FL/SL ist eine persönliche Fahrkarte, die nur für Sie und daher nur zusammen mit Ihrem amtlichen Lichtbildausweis gültig ist. Sie erhalten das Jobticket FL/SL immer quartalsweise mit jeweils 3 Monatskarten rechtzeitig als Papierfahrkarte per Post an Ihre Anschrift zugesendet.
 
Alle Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Bestellung sowie zur Ausstellung des Jobtickets FL/SL verwendet. Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt in Einklang mit den Bestimmungen zum Datenschutz.
 
Sie haben bereits ein 12er-Abo im Stadtverkehr Flensburg und möchten zum Jobticket wechseln?
Kein Problem. Sprechen Sie unser Abo-Team an und wir sorgen für einen reibungslosen Übergang.
 
Alle Details finden Sie in unseren Tarifbestimmungen. Einen Auszug der Bestimmungen zum Jobticket FL/SL finden Sie hier.