Neuigkeiten zu Serviceangeboten

Grenzkontrollen D/DK

In einem Eilverfahren hatte die dänische Regierung am 11. Dezember 2015 eine Gesetzesänderung beschlossen. Demzufolge könnte es nicht nur neue Grenzkontrollen geben, sondern die Verkehrsunternehmen könnten für die Grenzkontrollen mit in die Verantwortung genommen werden. Daraus wiederum könnten sich Auswirkungen auf grenzüberschreitende Buslinien ergeben.

Mit der Entscheidung des dänischen Parlaments (Folketing) hat Dänemark eine Grundlage, um vorübergehend wieder Grenzkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze einzuführen. In einem weiteren Schritt wäre es dann zusätzlich möglich, dass die transportierenden Unternehmen per Ministerbeschluss unter Androhung von Strafe verpflichtet werden, nur Menschen mit geprüften Reisedokumenten (Pass etc.) über die Grenze zu bringen.

Im schlimmsten Fall könnte das für grenzüberschreitende Fahrgäste der Linie 1 oder der dänische Linie 110 (Flensburg - Sønderborg) zwangsweise zu Angebotsverschlechterungen führen: die Busfahrer der Linie 1 verfügen nicht über die notwendige Ausbildung und die erforderliche Zeit, um unterwegs diverse fremdsprachliche Reisedokumente zweifelsfrei prüfen zu können. In letzter Konsequenz müsste gegebenenfalls der grenzüberschreitende Teil der Linie 1 zumindest vorübergehend eingestellt werden.

Im Interesse der guten deutsch-dänischen Zusammenarbeit zwischen Aabenraa Kommune, Sønderborg Kommune und der Stadt Flensburg - und im Interesse der grenzüberschreitenden Fahrgäste (tägliche Pendler und Schüler; außerdem Menschen, die einfach mal zum Shoppen etc. im kleinen Grenzverkehr unterwegs sind) - hoffen wir, dass die beschriebene Situation in der Praxis so nicht eintreten wird.

Bisher fährt Linie 1 wie gewohnt bis Krusau - und stellt dort stündlich den Anschluss an die dänischen Regionalbusse von/nach Padborg, Aabenraa und Sønderborg her. Aktiv Bus verfolgt die Entwicklung aufmerksam und steht mit den dänischen Partnern in direktem Kontakt. Falls es im grenzüberschreitenden Busverkehr zu relevanten Änderungen kommt, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

Hier finden Sie Links zu Fernsehberichten:

Weitere Medienberichte finden Sie auch in unserem Pressespiegel.

[Dansktalende personer kan også direkte informere sig om sagen på folketingets hjemmeside.]