Fahrkarten Schleswig-Holstein (NAH.SH)

Tageskarte NAH.SH

  • Erhältlich in allen Bussen, in der Mobilitätszentrale sowie an den Automaten und Verkaufsstellen der DB AG
  • Für alle außerhalb des Kreises Schleswig-Flensburg liegenden Ziele in Schleswig-Holstein und Hamburg
  • Gilt für 1 erwachsene Person (Kinder ab 6 Jahre zählen als Erwachsene; Hunde zählen nicht als Person)
  • Ab Kauf für beliebig viele Fahrten innerhalb des aufgedruckten Geltungsbereiches bis 6.00 Uhr des Folgetages gültig.
  • Berechtigt zur kostenlosen Mitnahme von bis zu 3 Kindern bis einschließlich 5 Jahre
  • WICHTIG: Tageskarten sind nur gültig, wenn VOR Fahrtantritt der ersten Fahrt in dem dafür vorgesehenen Feld Vor- und Nachname des Inhabers unauslöschlich eingetragen wurden (ist auf der Tageskarte kein entsprechendes Feld aufgedruckt, gilt diese auch ohne weitere Eintragungen). Die Identität des Inhabers ist bei Fahrscheinkontrollen auf Verlangen durch einen amtlichen Lichtbildausweis nachzuweisen.

Kleingruppenkarte NAH.SH

  • Erhältlich in allen Bussen, in der Mobilitätszentrale sowie an den Automaten und Verkaufsstellen der DB AG
  • Für alle außerhalb des Kreises Schleswig-Flensburg liegenden Ziele in Schleswig-Holstein und Hamburg
  • Gilt für maximal 5 Personen (Kinder ab 6 Jahre zählen als Erwachsene; Hunde zählen nicht als Person)
  • berechtigt am Geltungstag (montags bis freitags ab 9:00 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ohne zeitliche Einschränkung) zu beliebig vielen Fahrten innerhalb des aufgedruckten Geltungsbereiches bis 5.00 Uhr des Folgetages
  • Berechtigt zur kostenlosen Mitnahme von bis zu 3 Kindern bis einschließlich 5 Jahre
  • WICHTIG: Kleingruppenkarten sind nur gültig, wenn VOR Antritt der ersten Fahrt in den dafür vorgesehenen Feldern Vor- und Zuname eines JEDEN Reisenden unauslöschlich in Druckbuchstaben eingetragen wird. Ein späterer Zustieg bzw. vorzeitiger Ausstieg ist zulässig, wenn die Person VOR der erstmaligen Nutzung namentlich als Reisender auf der Karte eingetragen wird. Jedes nicht genutzte Namensfeld ist durch einen Querstrich eindeutig zu entwerten. Bei einer Fahrausüberprüfung ist auf Verlangen die Identität von jedem Reisenden durch einen amtlichen Lichtbildausweis nachzuweisen.